Security

Optimaler Versicherungsschutz für Bewachungsunternehmen

Versicherungsverträge für Bewachungsdienste zählen für die VVDG zu den Aufgaben der ersten Stunde. Seit über 30 Jahren sind wir erfolgreich als Partner für Unternehmen des Bewachungsgewerbes tätig. Aus der langjährigen Beratung von Security-Unternehmen entwickelten wir einen umfangreichen Wissensfundus im Segment  „Bewachungsservice“.

 

Deckungssummen der Extraklasse

Die Bewachungsverordnung schreibt für Bewachungsdienste eine Pflichtversicherung vor. Die ausgewiesenen Mindestdeckungssummen entsprechen jedoch nicht den Anforderungen der Praxis. Dank der guten Kontakte zu vielen Versicherern ist es der VVDG gelungen, adäquate Deckungssummen für ihre Kunden auszuhandeln, die innerhalb der Branche ihresgleichen suchen.

 

Sicherheit ist abgesichert

Die hohen Deckungssummen sind eine Folge der enormen Risiken, die im Bewachungssegment auftreten. So wird der Verlust eines Generalschlüssels im Allgemeinen den Austausch der gesamten Sicherungsanlage nach sich ziehen und überdies einen Wachschutz für die Übergangszeit erfordern.

 

Mitarbeiterrisiken

Auch kriminelle Handlungen der Mitarbeiter können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die VVDG sorgt mit entsprechenden Vertragsangeboten dafür, dass der Versicherungsschutz selbst bei Straftaten der Mitarbeiter für das Bewachungsunternehmen gewährleistet ist.

Noch höher ist das Schadenpotenzial bei Risiken einzuschätzen, die im Zusammenhang mit Personenschutz stehen. So erfordern Aufträge im Bereich Sipos, Leibwächter prominenter Persönlichkeiten oder Fluggastkontrolle regelmäßig hohe Deckungssummen.

 

Sie wünschen ein Angebot: Fragebogen Bewachungsunternehmen

Unsere Highlights in einer kurzen Zusammenfassung: VVDG_Bewachungs Konzept